Vereinsnachricht

08.08.2016

Raritäten der Luftfahrt zum "17. Mrs. Sophie Treffen" am Pegnitzer Flugplatz

von Flugsportverein Pegnitz e.V.

Flugzeugoldtimer locken Pegnitzer zu Ihrem Flugplatz am Zipser Berg

Am Samstag, den 06.08.2016, kamen wieder eine Vielzahl an Schaulistigen zum Pegnitzer Flugplatz! Ab ca. 15.00 Uhr flogen traditionsgemäß am Flugplatz Pegnitz die teilnehmenden Oldtimerflugzeuge des "17. Miss Sophie OldtimerFlugzeugtreffen" unseren Flugplatz an. Die Flugzeugbegeisterten konnten etwa ein Dutzend historische Flieger namens Bücker Jungmann, Zlin, Piper, De Havilland "Tiger Moth" oder Dornier DO 27 beim Flugsportverein Pegnitz eV einfliegen sehen und am Boden für etwa zwei Stunden bewundern, ehe die "Legenden der Luftfahrt" Ihren Rundflug über die Fränkische Schweiz nach Lauf/Lillinghof fortsetzten. Einige dieser Flugzeugtypen hatten wohlgemerkt ihren Erstflug bereits in den 1930er Jahren. Der Flugzeugtyp Zlin 526 ASM konnte 1968 die Kunstflug-WM gewinnen und die Dornier Do 27 war der erste deutsche Flugzeugentwurf, der nach dem Zweiten Weltkrieg in Großserie gehen konnte. Allesamt große Raritäten, die nicht alltäglich hier bestaunt werden können.
Ergänzend wurde ein Oldtimersegelflugzeug Typ Scheibe Bergfalke mehrmals in die Höhe geschleppt und zog mit seiner einzigartigen Silouette beim Vorbeischweben sowie beim Landeanflug die Gäste in seinen Bann.
Der Verein freute sich sehr, die befreundeten Piloten in Pegnitz erneut zu begrüßen und den Pegnitzern wieder einmal etwas Außergewöhnliches bieten zu können!

Kommentare

Sie müssen registriert und angemeldet sein um Kommentare zu hinterlassen.

Aktuell sind keine Einträge vorhanden.

Informationen

Flugsportverein Pegnitz e.V.

Flugsportverein Pegnitz e.V.

Seite weiterempfehlen

auf Facebook teilen auf Twitter teilen per eMail weiterleiten